Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Dienstag, 29. April 2014

Hat niemals ...

(Eleonore Kalkowska)


Und Jahre um Jahre mit schleppendem Gang
gehn sie die dumpfen Gassen entlang,
voll Schwielen die welkenden Hände.
Ihr einzig Wissen:
Ein Gehenmüssen,
und drüben das dunkle Ende.
Unter strauchelndem Fuße ein leerer Raum,
sie fallen hinein, und sie wissen es kaum.

Und die Freude, die allgewaltige,
zeitlose, raumlose, grenzenlose,
hat niemals in ihnen in Jubel gelacht.

Keine Kommentare: