Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Freitag, 15. Mai 2015

Aus der Ferne

(Else Lasker-Schüler)
1. Strophe


Die Welt, aus der ich lange mich entwand,
ruht kahl, von Glut entlaubt, in dunkler Hand;
die Heimat fremd, die ich mit Liebe überhäufte,
aus der ich lebend in die Himmel reifte.

Keine Kommentare: