Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Samstag, 14. Februar 2015

Verstummt

(Mathilde Raven)
1. und 2. Strophe


Auf meinen Augen ruht dein Blick;
ich les in ihm die leisen Fragen:
"Warum ist jetzt verstummt dein Lied,
das voll erklang in frühern Tagen?

Ist Liebe nicht des Herzens Lenz?
Singt's nicht im Lenz aus allen Zweigen?
Wie kommt's, dass deine Lieder jetzt,
seit ich dich liebe, ruhn und schweigen?"

Keine Kommentare: