Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Im fremden Lande

(Mathilde Raven)


Sinnend, im fremden Lande,
sitz' ich am Abend allein.
Von gegenüber dringt sehnend
ein Lied in mein Stübchen hinein.

Es ist nicht deine Stimme,
die zu mir herüberschallt,
du sangest dies Lied noch nimmer,
doch zaubert's mir deine Gestalt.

Ich seh' in dein leuchtendes Auge,
das Lieb' und Treu' mir verspricht:
Zur grünenden Au wird mein Stübchen,
die Lampe zum Mondenlicht.

Keine Kommentare: