Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Freitag, 30. September 2011

Schweigen

Ilka Berikhan
(I. Kunath)
März 2008


Schweigen können wie die Sterne,
leuchten können ebenso
in der Nähe in der Ferne,
wer dies könnte, wäre froh.
Doch Geschrei von allen Seiten;
morgens bis spät in die Nacht
hört man das Gebrüll von weitem,
wem da noch das Leben lacht?
Schweigen füll nun alle Herzen,
Frieden macht sich langsam breit,
nimmt den Menschen alle Schmerzen,
kein Geplapper weit und breit.
Glücklich, wer gelauscht in Stille,
was das Schweigen ihn gelehrt
und gelernt mit Ruh zu sprechen,
dem wird nie etwas verwehrt.

Keine Kommentare: