Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Donnerstag, 5. November 2020

Montag, 2. November 2020

Ich male Bilder auf Straßen


 Ich male Bilder auf Straßen,
Bilder von Menschen, die keine mehr sind,
Menschen, die innerlich tot sind,
zerfressen von Gleichgültigkeit.
Die Autos rollen über sie hinweg.
Es scheint sie nicht zu stören.

(Ilka Berikhan)
August 2018

Ich möchte nicht frei sein


Ich möchte nicht frei sein, frei wie der Wind,
denn der Wind ist ein Kind der Einsamkeit;
zieht allein um die Welt, es gibt nichts, was ihn hält,
was er streift, das bricht leicht entzwei.

Er geht draußen vorbei, es ist kalt, er ist frei;
tosend treibt er sich rum nachts im Walde.
Dunkelheit hüllt ihn ein und er pfeift ganz allein
seine schaurig eisige Weise.

(Ilka Berikhan)

November 2019

 

Montag, 21. September 2020

Die letzten Sommertage

 
    Die letzten Sommertage
    liegen schon im Sterben,
    die Blätter halten sich nur noch
    mit einer Hand.
    Der Wind erwacht 
    und trachtet zu verderben,
    was einst voll Unschuld 
    in der Frühlingssonne stand.
 
    (Ilka Berikhan)
      September 2020