Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Dienstag, 1. Januar 2019

Manchmal rückt alles in so weite Ferne


Manchmal rückt alles in so weite Ferne,
die Hoffnung, die Liebe, der Mond und die Sterne,
dass man nicht mehr hofft, dass man nicht mehr liebt.

Und ach, so Manchem sieht man's an,
dass er nicht mal mehr daran glauben kann,
dass es die Sterne wirklich gibt.

(Ilka Berikhan)
Dezember 2018

Keine Kommentare: