Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Donnerstag, 4. Juni 2015

Zerreden

(Verfasser unbekannt)
 
 
Wie unheilvoll ist doch der Drang,
Gefühle zu zerreden,
zu werten, hadernd stundenlang
die Taten eines jeden.

Ich ziehe vor andächtig, stumm
am Schönen mich zu freun,
statt negativ um mich herum
nur Bitterkeit zu streun.

Keine Kommentare: