Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Montag, 27. Oktober 2014

Buch: Vom Glücklichsein - Das Tagebuch der Alice

Buchempfehlung









Liebe Leser,

kürzlich hatte ich Gelegenheit das Buch  
Vom Glücklichsein - Das Tagebuch der Alice von Alice Sturiale,
zu lesen.




Zum Kauf animierte mich erstens die Tatsache, dass das Buch bei der Verleihung des Premio Rapallo-Carige, eines der bedeutendsten Literatur-Preise Italiens, mit dem
"Sonderpreis der Jury" ausgezeichnet wurde, und zweitens folgender Satz, der auf der Rückseite des Buches zu lesen war: "Sollten Sie dieses Jahr nur ein Buch lesen, dann lesen Sie dieses. (...) Alice Sturiale ist die Anne Frank Italiens." (Gianna Luzi) 
 Eine solche Aussage fand ich mehr als gewagt und sie weckte mein Interesse. Ich wollte unbedingt herausfinden, ob das Buch hält was es verspricht oder ob es sich wieder einmal um einen "billigen Werbetrick" handelt.

Eines kann ich schon mal verraten: Das Buch hat mich sehr überzeugt. Alice Sturiale war ein außergewöhnliches junges Mädchen und Ihre Persönlichkeit, die in jeder Zeile des Buches spürbar wird, zieht einen in ihren Bann. Ihre kindliche Freude am Leben verband Sie mit einer Lebensweisheit, die sogar manch 70-Jährige zum Staunen brächte. Ihre tiefe Weisheit, ihr Blick auf das Leben und ihr sehr frühes Interesse für Poesie beeindrucken. Ein Teil Ihrer Sicht auf die Dinge findet sich auch in meinem Herzen, wodurch ich mich eng verbunden mit ihr fühle.
Wenn Alice noch leben würde, wäre sie definitiv eine der Personen, die ich gern mal treffen würde. Trotz ihrer massiven gesundheitlichen Einschränkungen, ließ sie sich nicht unterkriegen. Ihre Gedanken über das Leben, ihre Fähigkeit, das was sie fühlt in Worten auszudrücken, ihre schonungslos offene und ehrliche Art, begeistern.
Alice betrachtete Freundschaft als das höchste Gut im Leben.
Sie war einfach da um zu lieben und geliebt zu werden.
Ihre Zeilen machen mich wieder einmal glücklich und dankbar, dass es solch schöne Erfindungen wie die Sprache, die Schrift und Bücher gibt, ohne die uns vieles verborgen bliebe.

"Alice Sturiale wurde am 18. November 1983 in Florenz geboren. Eine angeborene Krankheit hinderte sie am Laufen. Vom Rollstuhl aus 'verschlang Alice den Himmel mit ihren großen blauen Augen', obwohl unbeweglich, konnte sie fliegen und andere auf ihre Reise mitnehmen.'
Sie hat nur 12 Jahre gelebt. Am Morgen des 20. Februar 1996 ist sie plötzlich in ihrer Schulbank gestorben..."

Zitate über Alice:

"Du hattest eine Mission zu erfüllen: unsere Herzen auszumalen. Du hättest sie in Schwarz ausmalen können, doch das hast du nicht getan, du hast die schönste Farbe gewählt, die der Hoffnung, der Freude und der Freundschaft."
(Pfadfinderfreunde über Alice)

"Viele Klassenkameraden lachen mich für meine ständige Dichterei aus, aber Alice sagt immer, dass Poesie eine spontane Gabe des Geistes sei, und wir es ohne uns zu schämen niederschreiben sollen."
(Francesca A.)

"Es brauchte nicht viel, um Alice liebzugewinnen, und zwar nicht, weil sie einen Rollstuhl hatte, sondern weil sie die Feinfühligkeit und ein Herz besaß, die so groß waren, dass sie jeden beeindruckten."
(Paola)

"Alice hat mich durch ihre Heiterkeit sehr berührt, mit ihrer scharfsinnigen Art, die Welt zu betrachten, mit der Tiefe ihrer Gefühle."
(Mimma N.)

"Mit Alice konnte man wie 'unter Erwachsenen' reden... Alice, ... umgeben von intelligenter Liebe, hat die Gabe gehabt, 
das Leid in Energie umzuwandeln..."
(Don Paolo)

"Es vergeht kein Tag, ohne dass man an sie denkt, mit so viel Wehmut bei dem Gedanken, ihr Lächeln nicht mehr wiederzusehen, und nicht mehr ihre Herzensgüte genießen zu können, ihre Zerbrechlichkeit, die sie jedoch innerlich so stark machte und so offen anderen gegenüber...
Alice hatte immer für alle ein Lächeln bereit, sanfte Augen und ein großes Herz, für das sie so geliebt und so geschätzt wurde."
(Maddalena)

"Wenn ich an ihr Gesicht zurückdenke, denke ich an ein besonderes Licht, kein starkes oder blendendes, sondern ein helles und mildes Licht."
(Francesca M.)

"Leider hatte ich nicht viel Gelegenheit, Alice näher kennenzulernen, aber für das, was sie hinterlassen hat, kann ich mich wirklich glücklich schätzen - glücklich, einige Male ihrem einzigartigen, sonnigen Lächeln begegnet zu sein und diesem so sanften und tiefen... warmen Blick. Eben bei diesen Augen und deren Lächeln, die ich fast immer im Vorübergehen sah, könnt ihr euch, glaube ich, wirklich vorstellen, wieviel ich bekommen und gelernt habe. Sie haben es geschafft, mir eine unglaubliche Reihe von Gefühlen und eine so einzigartige Lebenslektion zu vermitteln, dass ich mir nicht einmal vorstellen kann, wieviel sie für all die Menschen getan haben mag, die sie immer geliebt und umgeben haben."
(Chiara)

Fazit: Das Buch hat mich tief berührt. Es ist tatsächlich eines der besten Bücher, die ich in diesem Jahr gelesen habe.

Das Buch ist bei Amazon für 0,89 € erhältlich.

Keine Kommentare: