Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Dienstag, 15. April 2014

Meine Freunde

Ilka Berikhan
(I. Kunath)
April 2014


Die Welt kommt mir so lieblos vor,
verquer und unbedacht;
ich komme mir so einsam vor -
mein Freund das ist die Nacht!

Die Welt ist laut bei Tageslicht,
die Torheit ja sie lacht;
macht sie sich lustig über mich? -
mein Freund das ist die Nacht.

Im stillen kalten Mondenschein
hab ich es wohl bedacht:
im Dunkeln kann ich bei mir sein... -
mein Freund das ist die Nacht.

Des Nachts wenn alles schläft und schweigt
dann fühle ich ganz sacht
Gedanken durch mein Herze ziehn -
mein Freund das ist die Nacht.

Doch wenn die Nacht zu Ende geht,
die Sonne mir den Tag versüßt,
so weiß ich, dass mein zweiter Freund -
das Leben – mich begrüßt!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich werd mir heut das Leben nehmen...
Heut werde ich mir das Leben nehmen, was schaut ihr mich groß an.
Seit Tagen überleg ich mir, wie ich es anstellen kann.
Ich denk mit einem lauten Schrei, ja das wäre doch famos, ich schnapp es mir und schrei dabei dann renn ich einfach los.
Ich renn durch Wiesen über Felder durch Täler und durch große Wälder.
Spring in Pfützen, tanz im Regen, fühl mich so glücklich, welch ein Segen
Auf einer Blumenwiese dann, lass ich mich langsam nieder, Tief atme ich das Leben ein, ruf laut: "Hier bin ich wieder."
Um mich herum ein buntes Treiben, von tausend Schmetterlingen, ihr federleichter Flügelschlag ein hoffnungsvolles singen.
Doch einer lässt sich auf mir nieder, setzt sich auf meine Brust, ich höre meinen Herzschlag wieder, verspüre Lebenslust.
Das Leben ist zurückgekehrt, ich hab es mir genommen, ein bisschen Mut gehört dazu, von selbst wär's nicht gekommen.
(Steffen Strunz)

Gruß unicornorange

I. Kunath hat gesagt…

Hallo Stefanie,

lieben Dank für diese schönen lebensbejahenden Zeilen von Steffen Strunz.

Liebe Grüße,
Ilka