Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Gedichte, Sprüche und Favoriten von I. Kunath

Freitag, 30. September 2011

Jene Sehnsucht

Ilka Berikhan
(I. Kunath)
Juli 2009


Es brach herein die lange Nacht
und halb bewacht, halb unbewacht
umfingen mich die dunklen Schatten,
die Schatten jener Nacht.

Die Nacht brach an, so voller Lust
und halb bewusst, halb unbewusst
umfing mich sanft das Licht der Sterne,
das Licht von jener Nacht.

Es grüßte mich die dunkle Stille
und halb gewillt, halb ohne Wille
umfingen schützend mich die Träume,
die Träume jener Nacht.

Ich träumte oft in stiller Nacht
und halb bewacht, halb unbewacht
fing mancher Traum zu leben an
aus jener Sternennacht.

Keine Kommentare: